Was vor wenigen Wochen noch unmöglich schien, hat eine Gruppe junger Studierender hinbekommen: ein Festival auf die Beine zu stellen, das trotz Corona mit Livepublikum stattfinden kann. Und es gab alles, was das Festivalherz begehrt: gutes Wetter, köstliches Bier und natürlich jede Menge Musik.

Den Anfang machte SumNight38, die Gewinner des Bandcontests! Feinster Punkrock, gepaart mit der Powerstimme von Frontfrau Tami sorgten für einen gelungenen Auftakt des Rock & Pop Tages.

Good Looking Wilson machten ihrem Namen alle Ehre und lieferten uns eine Good Looking Show mit Indie-Pop Vibes, die zum Tanzen einluden.

Als nächstes durfte sich das Publikum auf Southern Caravan Breath freuen, die uns mit ihrer Musik Rock´n`Roll vom Allerfeinsten lieferten. Spätestens jetzt hielt es auch den größten Tanzmuffel nicht mehr auf seinem Sitz.

Die Berliner Band Razz überzeugte durch ihre experimentelle Mischung aus alternativem Indie und Rock sowie ehrlichen Texten. Für ihre Fans hielten die Jungs einige Einblicke in die im Sommer erscheinende EP bereit.

Headliner waren das Saarbrücker Duo Tiavo. Nur wenige Wochen vor ihrem Auftritt veröffentlichten Deon und Lucy ihr neues Album und spielten auf der Saarklang Bühne zum ersten Mal einige Songs aus diesem. Eine tolle Bühnenshow gepaart mit einer Mischung aus Rock, Rap und Elektro machten den Abend perfekt und sorgten für einen gelungen Abschluss.

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.